Aktien

Login
Produkte
Markets
Suche
Group

Aktien online kaufen

Sie glauben an ein Unternehmen und Sie wollen an deren Zukunft teilhaben? Egal ob Einsteiger oder Profi – werden Sie ganz einfach Teil eines Unternehmens und investieren Sie in Aktien.

Depot eröffnen

 

Risikohinweis: Veranlagungen in Wertpapiere bergen neben Chancen auch Risiken.

Die Top 10 unserer Kunden

Lassen Sie sich bei Ihrer Auswahl von den beliebtesten Wertpapieren im vergangenen Monat inspirieren. Die Aufstellung wurde anhand der häufigsten Käufe unserer Kunden vorgenommen. Klicken Sie einfach auf die entsprechende Bezeichnung, um sich zu informieren. Bitte beachten Sie dabei, dass das Anlegen in Wertpapiere neben Chancen auch Risiken birgt. Aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit kann nicht auf zukünftige Erträge geschlossen werden.

 

BezeichnungISINPerformance
3 Jahre p.a.
Performance
5 Jahre p.a.
Dokumente 
OMV AGAT0000743059+20.01 %-2.69 %FS | KIDKaufen
AT&S Austria Tech.&Systemtech.AT0000969985-16.66 %+24.35 %FS | KIDKaufen
Lenzing AGAT0000644505-71.65 %-64.59 %FS | KIDKaufen
NVIDIA CORP. DL-,001US67066G1040+423.67 %+1719.05 %FS | KIDKaufen
VERBUND AG Kat. AAT0000746409-1.31 %+70.89 %FS | KIDKaufen
TESLA INC. DL -,001US88160R1014-24.69 %+868.34 %FS | KIDKaufen
BYD CO. LTD H YC 1CNE100000296-21.13 %+302.20 %FS | KIDKaufen
EVN AGAT0000741053+32.49 %+82.17 %FS | KIDKaufen
BAWAG Group AGAT0000BAWAG2+39.15 %+35.92 %FS | KIDKaufen
BAYER AG NA O.N.DE000BAY0017-43.92 %-57.30 %FS | KIDKaufen
AMAZON.COM INC. DL-,01US0231351067+4.52 %+104.36 %FS | KIDKaufen
MICROSOFT DL-,00000625US5949181045+86.68 %+315.36 %FS | KIDKaufen


 

Stand: Jänner 2024

Chancen beim Investieren
 

  • Chance auf Kursgewinne
  • Mögliche Dividendenerträge
  • Wachstumschancen durch globale Aktienmärkte
  • Günstige Orderspesen
Mehr dazu

Risiken beim Investieren
 

  • Hohe Kursverluste (bis zum Totalverlust) möglich
  • Zinsrisiko
  • Bonitäts- und Liquiditätsrisiko
  • Währungsrisiko
Mehr dazu

In nur 4 Schritten zum Depot

  1. Online beantragen
  2. Identität bestätigen
  3. Zugangsdaten erhalten
  4. Geld einzahlen & Wertpapiere handeln

Sie benötigen: Ihren amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass). Sie erhalten schnell und sicher Ihre Zugangsdaten getrennt per E-Mail und SMS.

 

Jetzt Depot eröffnen

Risikohinweis: Veranlagungen in Wertpapiere bergen neben Chancen auch Risiken.

Börsenhandel
(Kauf-/ Verkaufsspesen, je Auftrag)

 

Börse

Flat Fee/ Provision

Volumen pro Trade in Euro

Wien4,95 Eurobis 3.000 Euro
 9,95 Euroab 3.000,01 Euro bis 10.000 Euro
 19,95 Euroab 10.000,01 Euro bis 25.000 Euro
 0,175% vom Ordervolumen
max. 69,95 Euro
ab 25.000,01 Euro

 

 

  

Börse

Grundgebühr

Provision1

Ausländische Börsen27,95 Euro0,175% vom Ordervolumen
max. 69,95 Euro

 

Fremde Spesen des jeweiligen Börsenplatzes sowie Spesen bei Ordererteilung via Telefon oder Brief finden Sie in unserem Preisblatt.

Die fremden Spesen verstehen sich vorbehaltlich Änderungen der lokalen Gebühren, Steuern und Stempelgebühren sowie Spesenänderungen seitens unserer Lagerstellen.


Was sind fremde Spesen?

Fremde Spesen sind Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Order entstehen und Börsen- und Brokerspesen sowie Settlementspesen einschließen. Sie beinhalten Steuern und werden der Bank angelastet. Sie variieren je nach Handelsplatz, Auftragsart und Wertpapierart – eine Übersicht dieser Spesen finden Sie hier.

Jeder kann mit Aktien handeln und Aktionär werden.

Wenn Sie ein Anfänger sind und in Aktien investieren möchten, gibt es einige Schritte, die Sie befolgen können: 

  1. Lernen Sie die Grundlagen: Bevor Sie investieren, sollten Sie verstehen, wie der Aktienmarkt funktioniert und welche verschiedenen Arten von Aktien es gibt.
    Zum easybank Börsencoach
     

  2. Setzen Sie ein Budget: Bevor Sie investieren, sollten Sie ein Budget festlegen. Sie sollten nur Geld investieren, das Sie sich leisten können, zu verlieren. 
     

  3. Erstellen Sie ein Portfolio: Sie sollten ein diversifiziertes Portfolio erstellen, das auf verschiedenen Branchen und Unternehmen basiert. Streuen Sie Ihr Portfolio, um das Risiko zu minimieren.
     

  4. Entscheiden Sie, wie Sie investieren möchten: Sie können entweder direkt in einzelne Aktien investieren oder in Investmentfonds oder Exchange Traded Funds (ETFs) investieren. Investmentfonds und ETFs sind eine gute Wahl für Anfänger, da sie bereits diversifiziert sind. 
     

  5. Eröffnen Sie ein Depot: Sie benötigen ein Depot, um Aktien zu kaufen und zu verkaufen. 
    Zum Wertpapierdepot
     

  6. Verfolgen Sie Ihre Investitionen: Verfolgen Sie Ihre Investitionen regelmäßig und passen Sie Ihr Portfolio an, wenn nötig. Es ist wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben, was Ihr Unternehmen und die Branche betrifft.

Börsenhandel
(Kauf-/ Verkaufsspesen, je Auftrag)

 

Börse

Flat Fee/ Provision

Volumen pro Trade in Euro

Wien4,95 Eurobis 3.000 Euro
 9,95 Euroab 3.000,01 Euro bis 10.000 Euro
 19,95 Euroab 10.000,01 Euro bis 25.000 Euro
 0,175% vom Ordervolumen
max. 69,95 Euro
ab 25.000,01 Euro

 

 

  

Börse

Grundgebühr

Provision1

Ausländische Börsen27,95 Euro0,175% vom Ordervolumen
max. 69,95 Euro

 

Fremde Spesen des jeweiligen Börsenplatzes sowie Spesen bei Ordererteilung via Telefon oder Brief finden Sie in unserem Preisblatt.

Die fremden Spesen verstehen sich vorbehaltlich Änderungen der lokalen Gebühren, Steuern und Stempelgebühren sowie Spesenänderungen seitens unserer Lagerstellen.


Was sind fremde Spesen?

Fremde Spesen sind Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Order entstehen und Börsen- und Brokerspesen sowie Settlementspesen einschließen. Sie beinhalten Steuern und werden der Bank angelastet. Sie variieren je nach Handelsplatz, Auftragsart und Wertpapierart – eine Übersicht dieser Spesen finden Sie hier.

Tipps für erfolgreiches Investieren 

Häufige Fragen rund um den Aktienkauf

 

Eine Aktie ist ein Finanzinstrument, welches einen Beteiligungswert an einem Unternehmen verbrieft. Durch den Kauf von Aktien erwirbt man Anteile am Grundkapital einer Aktiengesellschaft. Dem Aktien-Inhaber werden dabei Vermögens- und Mitspracherechte gesichert. 

Aktien werden an Börsen gehandelt und ihr Wert kann täglich schwanken. Anleger investieren in Aktien, um an deren Wertentwicklungen zu partizipieren. Ein Verlustrisiko bis zum Totalausfall kann nicht ausgeschlossen werden. 

Es gibt eine Vielzahl von Aktien auf dem Markt, deren Werthaltigkeit von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird. Darunter das investierte Land, die Branche, Unternehmensgewinne, Dividendenrendite, Umweltauswirkungen und viele mehr. Bekannte börsennotierte Unternehmen gehören zu den am häufigsten gehandelten Aktien. Diese werden oft in Indizes (wie ATX, DAX, S&P 500, FTSE 100 usw.) zusammengefasst, um die Gesamtperformance des Marktes zu repräsentieren. 

Es gibt jedoch wichtige Unterscheidungen zwischen verschiedenen Arten von Aktien: 

  • Inhaberaktien, bei denen der Eigentümer nicht namentlich genannt wird, sind die häufigste Kategorie und werden an der Börse gehandelt.  

  • Namensaktien hingegen sind seltener und werden auf eine bestimmte Person ausgestellt. 

  • Stammaktien: Inhaber von Stammaktien haben ein Stimmrecht in der Hauptversammlung, abhängig von der Höhe ihrer Beteiligung.  

  • Vorzugsaktien: Inhaber von Vorzugsaktien haben oft kein Stimmrecht, erhalten jedoch in der Regel höhere Dividenden. 

Aktien sind Anteile am Grundkapital einer Aktiengesellschaft, die an Investoren verkauft werden, um Kapital aufzubringen. Mit der Aktie sind dem Investor Vermögens- und Mitspracherechte verbrieft. 

Anleger haben die Aussicht auf Dividenden und Kapitalgewinne. Dividenden repräsentieren Gewinne, die an Aktionäre ausgeschüttet werden, während Kapitalgewinne entstehen, wenn der Aktienpreis steigt und Anleger ihre Aktien zu einem höheren Preis verkaufen können. 

Die Schwankungen der Aktienpreise an Börsen basieren auf Angebot und Nachfrage. Es besteht jedoch auch das Potenzial für Kursrückgänge und damit verbundene Verluste, die durch Faktoren wie Unternehmensergebnisse, Wettbewerb, Zinssätze und Inflation beeinflusst werden können. 

Aktien sollten langfristig betrachtet werden, und sorgfältige Recherche ist vor einer Investitionsentscheidung wichtig. 

  • Legen Sie Ihre Anlageziele fest: Überlegen Sie sich Ihre Ziele, bevor Sie Aktien auswählen. Möchten Sie langfristig investieren oder kurzfristige Gewinne erzielen? 

  • Definieren Sie Ihre Risikotoleranz: Je nach Ihrer Risikobereitschaft können Sie Ihre Auswahl einschränken und auf Aktien mit geringerer Volatilität fokussieren, wenn Sie konservativer investieren möchten. 

  • Informieren Sie sich über Branchen und Unternehmen: Je mehr Sie über die Unternehmen und Branchen wissen, desto besser können Sie fundierte Entscheidungen treffen. Analysieren Sie Finanzdaten wie Gewinne, Umsätze und Wachstumsraten, um ein besseres Verständnis zu entwickeln. 

Termin vereinbaren

Die Auswahl von Aktien ist komplex und bietet keine Garantie für den Erfolg. Gründliche Recherche und Expertenberatung können jedoch die Erfolgschancen erhöhen und das Risiko minimieren. 

Starpartner-Teaser-Background

Über 100 ETFs und Fonds ohne easybank Kaufspesen*

Starpartner Aktionen

Risikohinweis: Veranlagungen in Wertpapiere bergen neben Chancen auch Risiken.

 

Marketingmitteilung: Die dargestellten Angaben stellen keine Empfehlung, Aufforderung oder Angebot zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten seitens der BAWAG Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse Aktiengesellschaft dar. Ein Anleger soll seine Investitionsentscheidung auf seine individuellen Investitionsziele sowie seine finanzielle Situation abstimmen und je nach persönlichem Ermessen eine unabhängige Finanzberatung in Anspruch nehmen. Bei den vorstehenden Angaben handelt es sich um keine Finanzanalyse und unterliegen diese daher weder den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen noch dem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko, das auch den gänzlichen Verlust des eingesetzten Kapitals bedeuten kann, verbunden. Wert und Rendite einer Anlage können plötzlich und in erheblichem Umfang steigen oder fallen und können nicht garantiert werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit stellen keinen verlässlichen Indikator für künftige Wertentwicklungen dar.