easybank eine Marke der Bawag P.S.K.

Engagiert. Innovativ. Unkompliziert.


Unser Ziel ist es, Ihr Finanzleben noch einfacher zu gestalten. Und um die Stärken noch besser zu bündeln, verschmilzt mit 27.3.2020 die easybank AG mit der BAWAG P.S.K.

easy werte

Was ändert sich für
mich als Kunde?


Neuer BIC für Ihre Zahlungstransaktionen: BAWAATWW

  • Da sich der BIC von EASYATW1 auf BAWAATWW ändert, kann es nötig sein, für SEPA-Zahlungen in die Schweiz, Monaco und andere Gebiete außerhalb des SEPA-Raums die Angabe des BIC zu ändern.
  • Die Änderung des BIC ist durch eine Übergangsfrist bis 30.09.2020 gestützt, in der sämtliche Transaktionen mit dem bisherigen BIC ebenfalls durchgeführt werden.
  • Nach Ablauf der Übergangsfrist am 30.09.2020 kann es zur Nicht-Durchführung von Transaktionen mit bisherigem BIC kommen und Zahlungen werden unerledigt rückgeleitet.
  • Werden zu Ihrem Konto noch Transaktionen wie Gutschriften, Überweisungen und Einziehungsaufträge mit dem bisherigen BIC durchgeführt?
    Dann prüfen Sie bitte Ihre Zahlungseingänge und -ausgänge und sorgen Sie selbst aktiv für eine Änderung auf den BIC BAWAATWW.
  • Von einigen Online Portalen wird empfohlen, Ihre gesamte bestehende Bankverbindung zu löschen und anschließend mit dem BIC BAWAATWW neu zu hinterlegen.
  • Bitte legen Sie auch sämtliche neue Aufträge mit neuem BIC an.
  • Im November erhalten Sie eine neue Kontokarte mit zusätzlichen Funktionen. Auf dieser neuen easy karte wird dann auch der BIC BAWAATWW ersichtlich sein.
easy team

easybank. Alles bleibt einfach.


easybank AG war bereits seit ihrer Gründung im Jahre 1997 eine 100-Prozent-Tochter der BAWAG P.S.K. und mit modernen Produkten zu fairen Konditionen jahrelang erfolgreich im Geschäft. Vielfach ausgezeichnet und weiterempfohlen, genießen die Produkte und Lösungen mit Mehrwert einen hervorragenden Ruf.

easybank bleibt selbstverständlich als Bankmarke erhalten. easybank Kunden, Partner und Lieferanten müssen nicht aktiv werden. Das gesamte Geschäft mit allen Verträgen ging mit allen Rechten und Pflichten auf den neuen Eigentümer über.

Über Uns Geschäftsbericht

Bleibt gleich:


  • Ihre Produkte, dazugehörige Kontonummern und Entgelte bleiben unverändert.
  • Ihre bestehenden Bankomat- oder Kreditkarten können Sie weiterhin verwenden.
  • Alle PIN-Codes, Zugangsdaten und Passwörter bleiben gleich.
  • Alle Ihre Ansprechpartner im Kundenservice Center sind weiterhin unter den bekannten Kontaktdaten für Sie da.

Ihre Fragen - easy Antworten

STAND MÄRZ 2020: FRAGEN ZUR BEVORSTEHENDEN VERSCHMELZUNG


easybank AG wurde als erste österreichische Direktbank und 100-Prozent-Tochter der BAWAG P.S.K im Jahre 1997 gegründet und ist seit Jahren erfolgreich im Geschäft.

Um die Nutzung der digitalen Expertise in der BAWAG Group auf die nächste Stufe zu heben, verschmilzt die easybank AG mit der BAWAG P.S.K. Im Zuge dieser Neustrukturierung wird die Marke easybank weitergeführt, und damit die wesentliche Kernkompetenz im Direktbankgeschäft optimal genutzt.

Weiteres Ziel der Verschmelzung ist eine weitere Fortsetzung der strategischen Neuausrichtung der BAWAG Group auf dem österreichischen Markt, die eine Konzentration auf das Retailbanking - ergänzt um easybank und PayLife Produkte - im Fokus hat.

Der Kunde steht für BAWAG P.S.K. im Mittelpunkt. Wir wollen Prozesse effizienter und schlanker gestalten, das Kundenservice verbessern, und so für die Kunden aller unserer Marken ein qualitativ hochwertiges Bankerlebnis sicherstellen.

Nicht zuletzt schafft die Verschränkung der Stärken aus den jeweiligen Konzerngesellschaften das Fundament für weiteres profitables Wachstum auf dem österreichischen Markt.

Vom Look & Feel, von Produkten und Services und Konditionen ändert sich nichts. Für Kunden und Interessenten ändert sich lediglich der rechtliche Vertragspartner.

Daraus resultiert einzig die Änderung des BIC von bisher EASYATW1 auf BAWAATWW. Dieser BIC kann in Zukunft auf Kontoauszügen sichtbar sein. Die Änderung des BIC ist durch eine Übergangsfrist bis 30.9.2020 gestützt, in der sämtliche Transaktionen mit dem bisherigen BIC ebenfalls durchgeführt werden.

Sämtliche Kontonummern, Kartennummern, PINs und Codes bleiben unverändert.

Der BIC (Bank Identifier Code) ist ein international standardisierter Schlüssel zur weltweiten Identifikation von Banken. Der BIC ändert sich von EASYATW1 auf BAWAATWW und kann in Zukunft auf Kontoauszügen und Belegen sichtbar sein.

Seit 1. Februar 2016 ist die Angabe des BIC bei grenzüberschreitenden Euro-Zahlungen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes grundsätzlich nicht mehr notwendig. Für Transaktionen außerhalb des SEPA-Raums ist die Angabe des BIC verpflichtend.

Bei Angabe des BIC verwenden Sie bitte ab sofort den neuen BIC BAWAATWW. Sollte der BIC nicht korrekt angegeben werden, kann es zu einer Ablehnung der Transaktion kommen.

easy Tipp: Prüfen und aktualisieren Sie den BIC!
Bitte prüfen Sie Bankeinziehungsaufträge sowie Gutschriften und geben Sie dort den neuen BIC an. Die Änderung des BIC ist durch eine Übergangsfrist bis 30.9.2020 gestützt, in der sämtliche Transaktionen mit dem bisherigen BIC ebenfalls durchgeführt werden.

Die Änderung des BIC ist durch eine Übergangsfrist bis 30.9.2020 gestützt, in der sämtliche Transaktionen mit dem bisherigen BIC ebenfalls durchgeführt werden. Sie brauchen sich keine Sorgen machen. Bitte ändern Sie dennoch am besten sofort den BIC in Ihren Vorlagen.

Kunden müssen nicht aktiv werden – sämtliche Verträge werden von BAWAG P.S.K. nahtlos übernommen und weiterhin bestens erfüllt.

Die Marke 'easybank', die dazugehörige Produktpalette sowie die Service-Leistungen bleiben zu denselben Konditionen bestehen.

easy Tipp: Prüfen und aktualisieren Sie den BIC
Für Zahlungen außerhalb des SEPA-RaumesBitte prüfen Sie Ihre Bankeinziehungsaufträge und regelmäßige Zahlungseingänge und aktualisieren sie gegebenenfalls den BIC.

Nein, die Kontaktdaten bleiben gleich.
Sie können das Kundenservice Center unter den bekannten Kontaktdaten und zu denselben Geschäftszeiten wie bisher erreichen: 05 70 05-500easy@easybank.at

Vor der Verschmelzung der easybank AG mit BAWAG P.S.K. waren Einlagen bei BAWAG P.S.K und Einlagen bei easybank AG jeweils mit maximal 100.000 Euro von der Einlagensicherung umfasst. Mit der Verschmelzung erhöht sich die Grenze der Einlagensicherung nicht, Einlagen sind bis maximal 100.000 Euro in Einlagensicherungsfall pro Einleger und pro Kreditinstitut gesichert. Durch die Verschmelzung hält der Kunde seine Einlage nur mehr bei einem Kreditinstitut, der BAWAG P.S.K., wodurch im Sicherungsfall der Einleger bis zu einem Auszahlungsbetrag von 100.000 Euro gesichert ist.

Kunden, deren Einlagenstand höher als 100.000 Euro ist, werden im Fall einer Verschmelzung von Kreditinstituten vom Gesetz geschützt und sind gem. § 37a Abs 5 BWG berechtigt bis 24. Juni 2020 (3 Monate nach Mitteilung der Verschmelzung) Einlagen, einschließlich aller aufgelaufenen Zinsen und Vorteile, soweit sie über die Deckungssummer hinausgehen, abzuheben oder auf ein anderes Kreditinstitut zu übertragen. Für die Abhebung oder Übertragung darf kein Entgelt verrechnet werden.

Grundsätzlich sind sämtliche Guthaben auf allen verzinsten und unverzinsten Konten oder Sparbüchern, wie z.B. Gehalts- und Pensionskonten, sonstige Girokonten, Anlagekonten, Festgelder, Kapitalsparbücher, zeitlich gebundene oder tägliche fällige Sparbücher, erstattungsfähig. Auch bei Gemeinschaftskonten gilt der Grundsatz, dass pro Kreditinstitut und pro Person bis zu 100.000 Euro gesichert sind, unabhängig von der Anzahl der Konten bzw. Sparbücher. Sofern daher alle Kontoinhaber legitimiert sind, gilt für jeden Kontoinhaber der Auszahlungshöchstbetrag von 100.000 Euro. Das Gleiche gilt sinngemäß für Gemeinschaftssparbücher, die jedoch vor Auszahlung des gesicherten Betrags vorgelegt werden müssen.

Kunden, die Guthaben, die insgesamt 100.000 Euro übersteigen, reduzieren oder transferieren wollen, bitten wir um schriftliche Kontaktaufnahme sowie um Angabe, dass die Transaktion aufgrund des § 37a Abs 5 BWG erfolgen soll. So kann diese Aktion eindeutig zugeordnet, geprüft und ggf. entgeltfrei gestellt werden.

Bei BAWAG Produkten wenden sich die Kunden bitte an kundenservice@bawagpsk.com und bei easybank Produkten bitten an easy@easybank.at

Wie bereits auch von BMF und der OeNB kommuniziert, halten wir fest, dass die Bargeldversorgung in Österreich flächendeckend sicher gestellt ist. Die Filialen der BAWAG P.S.K. sind geöffnet, die Geräte werden serviciert und befüllt. Wir weisen unsere Kunden im Rahmen von unterschiedlichen Kommunikationsmaßnahmen darauf hin, dass Bargeld – neben Bankfilialen – bei mehr als 9.000 Geldautomaten österreichweit sowie an zahlreichen POS-Kassen im österreichischen Lebensmittelhandel im Zuge des Bezahlvorgangs mit einer Kontokarte behoben werden kann. Gerade in der aktuellen Situation empfehlen wir aus hygienischen Gründen vor allem die Bezahlung mit Karte bzw. kontaktlos und weisen auch darauf hin, dass selbstverständlich der elektronischen und automatisierte Zahlungsverkehr reibungsfrei und sicher läuft.

Nein - Sie müssen nichts tun. Sie bekommen eine neue Kontokarte oder Kreditkarte, wenn die Gültigkeit Ihrer Karte endet oder eine technische Änderung einen Kartentausch erforderlich macht.

Ab Durchführung der Verschmelzung erfolgt bei Kreditkarten der Einzug des offenen Saldos durch die "easybank BAWAG P.S.K." statt bisher durch die easybank.

Nein, alle Vereinbarungen bleiben weiterhin gültig, nur erfolgt der Einzug des offenen Saldos Ihrer Karte bzw. Ihrer Kreditrate durch die BAWAG P.S.K. statt bisher durch die easybank. Sie müssen nichts tun.

Ja, Ihre Aufträge bleiben alle aufrecht. Da sich der BIC von EASYATW1 auf BAWAATWW ändert, kann es nötig sein, für SEPA-Zahlungen in die Schweiz, Monaco und andere Gebiete außerhalb des SEPA-Raums die Angabe des BIC zu ändern.

Bitte prüfen Sie derartige Daueraufträge oder Einziehungsaufträge und aktualisieren Sie dort den BIC.

Die Preise und Konditionen werden sich aufgrund des Zusammenschlusses der Unternehmen nicht ändern.

So easy
erreichen Sie uns.

IHR DIREKTER & EINFACHER KONTAKT

Sie möchten mit uns in Kontakt treten? Gerne - ob Formular oder Anruf, Sie entscheiden!

SERVICELINE 24/7 (täglich):
Rund um die Uhr sind wir für Sie, bei sicherheitsbezogene Services und dringende Themen, erreichbar. Ob Karte sperren, Verfüger entsperren, Konto- und Umsatzabfrage oder 3D Secure-Support sowie Umsatzabklärungen für Kreditkartenzahlungen. All diese Services stehen Ihnen 24/7 zur Verfügung.

VERFÜGERSPERRE 24/7 (täglich):
Unsere Serviceline steht Ihnen unter einer eigenen Durchwahl rund um die Uhr zur Verfügung: 05 70 05-512

Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. 

SERVICELINE 24/7
05 70 05-500

Produktberatung & eBanking Service:
MO-FR 08:00-17:00 UHR

TOP