Generali SF-Responsible Protect 90 Ax

WKN A2P3QZ | ISIN LU2152347386 |  Fonds
Factsheet

Aktuelle Entwicklung

Fondsprofil

Fondstyp Alternative Investm.
Branche Kapitalgeschützt
Ursprungsland Luxemburg
KESt-Meldefonds Ja
Auflagedatum 02.06.2020
Fondsvolumen 63,35 Mio. EUR

Größte Positionen

ISHARES SUST MSCI USA SRI (QDVR GY) 14,35 %
UBS ETF MSCI WORLD SRI (UIMM GY) 9,35 %
MANDARINE GLOBL TRAN-IEURA (MAGTIEA 8,30 %
SCHRODER GLOB SUST GRTH-EHCA 8,18 %
Sonstiges 59,82 %

Performance

Zeitraum vor AGA nach max. AGA
1 Jahr +8,44 % +3,26 %
3 Jahre p.a. +1,92 % +0,28 %
5 Jahre p.a. - -
52W Hoch:
119,7010 EUR
52W Tief:
106,7380 EUR

Konditionen (gültig für easy Wertpapierdepot)

Ausgabeaufschlag 5,00 %
Mindestveranlagung 10.000,00 EUR
Sparplan Nein
Managementgebühr 0,40 %
Annahmeschluss -

Fonds Prospekte

2024 Basisinformationsblatt (01.01.24)
2022 Rechenschaftsbericht (31.12.22)
2022 Key Investor Information (01.10.22)
2022 Verkaufsprospekt (01.07.22)
2020 Halbjahresbericht (30.06.20)

Fondsstrategie

Ziel des Fonds ist eine Kapitalwertsteigerung durch die weltweite Anlage in ein diversifiziertes Portfolio mit Investmentfonds mit ESG- oder SRI Ausrichtung. Eine Anlageschutzstrategie zielt darauf ab, das Gesamtrisiko des Fonds zu steuern, und sie soll verhindern, dass die Anlage unter die festgelegte Anlageschutzgrenze fällt. (die "Anlageschutzstrategie") Der Fonds investiert im Wesentlichen in ein diversifiziertes Portfolio an Aktien- und/oder Anleihen-OGAW, -OGA und -ETFs, die ESG- oder SRIKriterien in ihre Investmentstrategie integrieren und ein Label von einem führenden internationalen ESG- oder SRI-Labelanbieter erhalten haben. Die Verwaltung überprüft die oben genannten ESG-Qualifikationskriterien auf vierteljährlicher Basis. Das Engagement in Aktien- und Anleihenmärkten (über OGAW, OGA und ETFs) beträgt bis zu 60% bzw. bis zu 100% des Nettovermögens des Fonds. Der Fonds kann ergänzend auch in Zahlungsmittel und zahlungsmitteläquivalente Geldmarktinstrumente sowie in Bar- und Geldmarkt-OGAW, -OGA und -ETFs investieren, die mindestens die in Artikel 8 der SFDR beschriebenen Kriterien erfüllen. Zur Steuerung des Gesamtrisikos des Fonds ist eine Schutzgrenze auf 90% des Nettoinventarwerts des Fonds am letzten Geschäftstag des vorhergehenden Kalenderjahrs festgelegt. Die verbleibenden 10% des Nettoinventarwerts bilden das Risikobudget pro Kalenderjahr (das "jährliche Risikobudget").
Fondsmanager: 3 Banken-Generali Invest.Gesellschaft

Notizen

Loggen Sie sich in Ihren Markets plus Account ein um schnell und einfach persönliche Notizen zu Wertpapiere zu erfassen.