Wir kümmern uns um Ihre Sicherheit.


Wir arbeiten rund um die Uhr für Ihre Sicherheit. Lesen Sie hier, wie Sie selbst dazu beitragen können, Ihre Daten zu schützen. Auf dieser Seite finden Sie Tipps, aktuelle Phishing-Warnungen und weiterführende Links zum Thema Sicherheit im eBanking.

Was ist Phishing?

"Betrug via E-Mail, Nachrichten oder Telefon"


Haben Sie schon einmal an der Echtheit von E-Mails, Nachrichten oder Anrufen gezweifelt?
Gut möglich, dass das Betrugsversuche mittels „Phishing“ waren – also gefälschte E-Mails, Nachrichten oder Anrufe von Betrügern mit dem Ziel, sich Zahlungsdaten zu erschleichen.

Vorweg: Der Erhalt und das Lesen einer Phishing-E-Mail/Nachricht sind ungefährlich.
Die Gefahr besteht darin, dass Sie schädliche Dateianhänge öffnen oder sensible Daten bekanntgeben.

Trojane Responsive

Phishing via E-Mail
 

Die Betrüger senden E-Mails unter falschem Vorwand, um fremde Zahlungsbestätigungsdaten zu beschaffen. Ein bekanntes Beispiel ist die angebliche Sperre des Bankkontos oder der Kreditkarte oder aktuell im Zusammenhang mit Datenaktualisierungen aufgrund der neuen PSD2 Richtlinie. Hier werden Sie aufgefordert, persönliche Daten einzugeben, um die Sperre wieder aufzuheben oder um Daten zu aktualisieren.

Zu diesem Zweck enthalten die E-Mails meist einen Dateianhang mit Schadsoftware oder einen Link zu gefälschten Webseiten großer Unternehmen – diese sind meistens täuschend echt nachgemacht.

Der Erhalt und das Lesen eines Phishing-E-Mails sind meist ungefährlich. Gefahr besteht erst, wenn Sie schädliche Dateianhänge öffnen oder sensible Daten bekanntgeben. Klicken Sie auch nie auf eine Grafik.

Niemand außer Ihnen selbst benötigt Ihre Codes!
Ihr Verfüger, Ihr PIN-Code, Ihr 3D Secure Passwort etc. dienen ausschließlich Ihnen zur persönlichen Verwendung.


Gut zu wissen:
 

  • Eine E-Mail oder Webseite im Design unserer Bank ist kein Hinweis darauf, dass es sich um eine legitime E-Mail oder Website handelt!
  • Weder in einer E-Mail noch auf unserer Website geben wir einen direkten Link zum Download einer App oder einer Software an. Die easybank App ist nur über den App Store bzw. Google Play installierbar. Wir sind der Entwickler der App.
  • Wenn Sie sich bei Links nicht sicher sind, fahren Sie mit der Maus über die Zeile oder kopieren Sie den Link in eine andere Datei (z. B. Word). So sehen Sie die komplette URL und können sich leichter vergewissern, ob der Link zu einer vertrauenswürdigen Seite führt.


So gehen Sie bei Verdacht auf Phishing vor:
 

  • Geben Sie keine sensiblen Daten ein.
  • Beantworten Sie das E-Mail nicht.
  • Klicken Sie niemals auf den Weiterleitungslink in derartigen E-Mails.
  • Öffnen Sie keine Dateianhänge.
  • Sofern Sie keine Daten ausgefüllt und/oder Dateianhänge geöffnet haben, können Sie das E-Mail löschen.
  • Sie haben auf einen verdächtigen Link geklickt oder Daten preisgegeben? 
    Melden Sie sich umgehend bei unserem Kundenservice Center unter der Rufnummer 05 70 05-500


Um Phishing-Angriffe besser abwehren und schnellstmöglich bearbeiten zu können, haben Sie die Möglichkeit uns E-Mails mit verdächtigen Inhalten weiterzuleiten: 

stop-phishing@easybank.at

Bitte achten Sie darauf, uns die verdächtige E-Mail immer im Original weiterzuleiten, da uns Screenshots keine direkte Bearbeitung ermöglichen.


Sicher im Internet - wichtige Tipps für Ihr Banking

Geben Sie Ihre Daten nie über einen Link ein. Wir schicken Ihnen keine direkten Links zum eBanking per E-Mail!


Wie erkenne ich Phishing?
 

  • Falsche Absenderadresse
  • Unpersönliche Ansprache
  • Beinhaltet beunruhigende Schlagwörter (z. B. Konto gesperrt, Aktualisierung Ihrer Daten)
  • Verlangt Dateneingabe unter Zeitdruck
  • Rechtschreib- und Grammatikfehler
  • (Download-)Link oder Link zum Eingeben sensibler Daten 
  • Links ohne https:// und Schlosssymbol
  • Dateianhänge, um sensible Daten einzugeben

Wie schütze ich mich vor Phishing?
 

  • Nutzen Sie für easy e-banking nur vertrauenswürdige Geräte
  • Achten Sie auf das Schlosssymbol oder https:// bei Ihren Links
  • Öffnen Sie keine Links oder Dateianhänge von nicht bekannten Quellen
  • Aktuelles Betriebssystem und Internetbrowser
  • Virenschutz und Firewall
  • Manuelle Eingabe der easy e-banking Adresse
  • Halten Sie sich über die neuesten Informationen am Laufenden
PhishingBeispiel_Juni2021

Trojaner durch
vermeintliche Paket-SMS


Vorsicht beim Erhalt von SMS über angebliche Paketzustellungen. Derzeit versenden Betrüger im großen Stil falsche Lieferbenachrichtigungen über den Status einer vermeintlichen Bestellung. Ein Link zur Verfolgung dieses Pakets soll Sie in eine Internetfalle locken. Achten Sie auf den Nachrichtentext und den Link - hinterfragen Sie derartige Benachrichtigungen kritisch.
Klicken Sie nicht auf den Link! Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es sich wirklich um eine Lieferung zu einer Bestellung handelt, gehen Sie direkt in den betreffenden Online Shop.


Phishingbild

Aktuelle Phishing-Warnungen


Aufgrund von aktuellen Phishing-Angriffen möchten wir Sie wie folgt informieren:

Wir von der easybank senden Ihnen keine Links in denen Sie vertrauliche Daten aktualisieren müssen. Links in den von easybank gesendeten E-Mails leiten auf Informationsseiten, auf denen Sie z. B. Produktinhalte finden.

Oft enthalten betrügerische E-Mails oder SMS beunruhigende Schlagwörter, wie z.B. „Identifikationsvorgang noch nicht abgeschlossen“, „Sicherheitslücken“ oder "Kreditkarte gesperrt“, und fordern Sie u.a. auf, unverzüglich auf einen Link zu klicken. Wenn man auf diesen Link klickt, landet man auf einer Kopie einer Webseite, auf der zur Eingabe von persönlichen Daten verleitet wird.

Achtung: Klicken Sie niemals auf einen Link in einer E-Mail, die nach Ihren persönlichen Daten fragt. easybank sendet Ihnen keine E-Mails mit Login-Links, auf denen Sie Ihren Verfüger, PIN oder andere vertrauliche Zugangsdaten eingeben können.

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie in Internet-Suchmaschinen z. B. nach „easybank eBanking Login“ oder ähnlichen Begriffen suchen, kann es passieren, dass in den Suchergebnissen gefälschte eBanking Login-Seiten vorgeschlagen werden.

Steigen Sie daher nur über folgende Internetseiten in das easybank eBanking ein:

  1. direkt über ebanking.easybank.at/
  2. oder easybank.at durch Klick auf den eBanking Login Button


Phishing2

Falsche Sicherheits-App


Aktuell werden Kunden dazu aufgefordert eine neue Sicherheits-App zu installieren. Diese App ist kein easybank Produkt und wird nicht von uns ausgeschickt.

Klicken Sie auf keine Links in E-Mails und laden Sie Apps der easybank nur im offiziellen App Store (Apple), Play Store (Google) und in der AppGallery(HUAWEI) herunter.


Phishing3

Aufruf secTAN Aktivierung


Aktuell werden Kunden dazu aufgefordert einen secTAN zu aktivieren. Diese Nachricht ist nicht von easybank.

easybank Kunden werden per SMS mit dem Vorwand secTAN ist nicht aktiviert dazu aufgefordert Daten einzugeben. Sie werden auf eine falsche eBanking Seite geleitet und dazu aufgefordert Ihre Daten einzugeben. Klicken Sie nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein. 


FAQ Sicherheit


Unser eBanking ist mit einem umfangreichen Sicherheitssystem versehen, dass Ihre persönlichen Daten gegen Manipulation von Unbefugten schützt:

  • Durch VeriSign Inc., USA zertifizierter Webserver mit 2048 Bit Verschlüsselung.
  • Die Datenübertragung erfolgt mit 2048 Bit verschlüsselter SSL-Verbindung (Secure Socket Layer).
  • Ab der Login-Seite der Homepage erfolgt die Dateneingabe und Datenübertragung in einem hochsicheren, verschlüsselten Bereich.
  • Durch die verschlüsselte Übertragung wird eine größtmögliche Sicherheit Ihrer Daten vor Einsicht und/oder Manipulation durch Unbefugte gewährleistet. Weiters garantiert Ihnen die SSL-Verbindung, dass Sie ausschließlich mit unserem Server verbunden sind.
  • Wir gewährleisten Ihnen höchstmögliche Sicherheit durch laufende sicherheitstechnische Aktualisierung unserer Systeme.
  • Zugriff auf Ihr Konto/Ihre Konten ausschließlich mittels Ihrer persönlichen Identifikationsnummer (PIN) und Ihrer persönlichen Verfügernummer. Zusätzlich wird alle 90 Tage ein Authentifizierungscode abgefragt.
  • Transaktionen können nur mit einmal verwendbaren Transaktionsnummern (TAN) freigegeben werden.
  • Sperre der Verfügernummer bei mehr als 3 ungültigen PIN- oder TAN-Eingaben.

Melden Sie sich umgehend bei unserem Kundenservice Center unter der Rufnummer 05 70 05-500!

Sie sind sich nicht sicher, ob E-Mail Betrug vorliegt?
Bei Fragen zur Sicherheit oder Phishing stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Telefon: 05 70 05-500
E-Mail: easy@easybank.at

Um Phishing-Angriffe besser abwehren und schnellstmöglich bearbeiten zu können, schicken Sie uns bitte E-Mails mit verdächtigen Inhalten weiter:

stop-phishing@easybank.at

Bitte achten Sie darauf, uns die erhaltene verdächtige E-Mail immer im Original weiterzuleiten, da uns Screenshots keine direkte Bearbeitung ermöglichen.

So easy
erreichen Sie uns.

IHR DIREKTER & EINFACHER KONTAKT

Sie möchten mit uns in Kontakt treten? Gerne - ob Formular oder Anruf, Sie entscheiden!

SERVICELINE 24/7 (täglich):
Rund um die Uhr sind wir für Sie, bei sicherheitsbezogene Services und dringende Themen, erreichbar. Ob Karte sperren, Verfüger entsperren, Konto- und Umsatzabfrage oder 3D Secure-Support sowie Umsatzabklärungen für Kreditkartenzahlungen. All diese Services stehen Ihnen 24/7 zur Verfügung.

VERFÜGERSPERRE 24/7 (täglich):
Unsere Serviceline steht Ihnen unter einer eigenen Durchwahl rund um die Uhr zur Verfügung: 05 70 05-512

Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. 

SERVICELINE 24/7
05 70 05-500

Produktberatung & eBanking Service:
MO-FR 08:00-17:00 UHR

TOP