Themis Special Situations Fund I

WKN A2QJKX | ISIN DE000A2QJKX2 |  Fonds
Factsheet

Aktuelle Entwicklung

Fondsprofil

Fondstyp Alternative Investm.
Branche AI Hedgefonds Single Strategy
Ursprungsland Deutschland
KESt-Meldefonds Ja
Auflagedatum 01.03.2021
Fondsvolumen 2,80 Mio. EUR

Größte Positionen

HOMAG GROUP AG 7,95 %
PFEIFFER VACUUM TECH.O.N. 4,60 %
DMG MORI AG O.N. 4,57 %
HOLIDAYCHECK GRP AG 4,22 %
Sonstiges 78,66 %

Performance

Zeitraum vor AGA nach max. AGA
1 Jahr -4,86 % -8,53 %
3 Jahre p.a. -2,41 % -3,68 %
5 Jahre p.a. - -
52W Hoch:
96,6451 EUR
52W Tief:
88,5400 EUR

Konditionen (gültig für easy Wertpapierdepot)

Ausgabeaufschlag 4,00 %
Mindestveranlagung 1.500,00 EUR
Sparplan Nein
Managementgebühr 0,72 %
Annahmeschluss 10:30

Fonds Prospekte

2024 Basisinformationsblatt (06.05.24)
2024 Halbjahresbericht (31.03.24)
2023 Rechenschaftsbericht (30.09.23)
2023 Verkaufsprospekt (01.01.23)
2022 Key Investor Information (18.02.22)

Fondsstrategie

Ziel des Themis Special Situations Fund ist es, einen positiven Wertzuwachs zu generieren. Dabei wird die Erzielung einer Rendite bei angemessenem Risiko angestrebt. Der Kern der Investments des Themis Special Situations Fund liegt auf angekündigten Strukturmaßnahmen (nach WpÜG bzw. Aktiengesetz) wie z.B. Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen und Squeeze Outs. Mindestens 51 % des Wertes des Sondervermögens müssen in Aktien investiert werden. Das Fondsmanagement strebt an, vornehmlich in Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum sowie in geringerem Maße auch in Aktien aus Europa mit attraktivem Übernahme- und/oder Squeeze Out-Potenzial zu investieren. Die Anlagestrategie des Fonds beinhaltet einen aktiven Managementprozess. Der Fonds bildet weder einen Wertpapierindex ab, noch orientiert sich die Gesellschaft für den Fonds an einem festgelegten Vergleichsmaßstab. Dies bedeutet, dass der Fondsmanager die für den Fonds zu erwerbenden Vermögensgegenstände auf Basis eines festgelegten Investitionsprozesses aktiv identifiziert, im eigenen Ermessen auswählt und nicht passiv einen Referenzindex nachbildet. Grundlage des Investitionsprozesses ist ein etablierter Research Prozess, bei dem der Fondsmanager potentiell interessante Unternehmen, Regionen, Staaten oder Wirtschaftszweige insbesondere auf Basis von Datenbankanalysen, Unternehmensberichten, Wirtschaftsprognosen, öffentlich verfügbaren Informationen und persönlichen Eindrücken und Gesprächen analysiert. Nach Durchführung dieses Prozesses entscheidet der Fondsmanager unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben und Anlagebedingungen über den Kauf und Verkauf des konkreten Vermögensgegenstandes.
Fondsmanager: TBF Global Asset Management GmbH

Notizen

Loggen Sie sich in Ihren Markets plus Account ein um schnell und einfach persönliche Notizen zu Wertpapiere zu erfassen.