Aktuelle Entwicklung

Fondsprofil

Fondstyp Aktienfonds
Branche Branchenmix
Ursprungsland Luxemburg
KESt-Meldefonds -
Auflagedatum 21.09.2015
Fondsvolumen 4,97 Mio. USD

Größte Positionen

MERCK CO. DL-,01 5,46 %
RIO TINTO PLC LS-,10 3,33 %
ROCHE HLDG AG GEN. 3,33 %
JOHNSON + JOHNSON DL 1 3,22 %
Sonstiges 84,66 %

Performance

Zeitraum vor AGA nach max. AGA
1 Jahr -1,08 % -3,96 %
3 Jahre p.a. - -
5 Jahre p.a. - -
52W Hoch:
16,0500 USD
52W Tief:
13,3300 USD

Konditionen (gültig für ex-HB Depots)

Ausgabeaufschlag 3,00 %
Mindestveranlagung 1.500,00 USD
Sparplan Nein
Managementgebühr 0,70 %
Annahmeschluss -

Fonds Prospekte

2023 Basisinformationsblatt (01.01.23)
2022 Verkaufsprospekt (21.11.22)
2022 Key Investor Information (21.11.22)

Fondsstrategie

Das Anlageziel des Fonds ist die Erzielung einer Gesamtrendite aus laufenden Erträgen und Kapitalwersteigerung, gemessen in US-Dollar. Der Fonds investiert in erster Linie (mindestens 70%) in Aktienwerte von Unternehmen aus Industrie- und Schwellenländern. Der Fonds investiert normalerweise in erster Linie in ertragsgenerierende Aktienwerte. Der Fonds investiert sein Vermögen überwiegend in dividendenzahlende Stammaktien, er kann jedoch auch in andere Arten ertragsgenerierender Wertpapiere einschließlich von wandelbaren Wertpapieren, Vorzugsaktien und Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds (REITs) oder in Aktien von überwiegend in der Immobilienbranche tätigen Unternehmen investieren. Der Fonds kann außerdem in nicht ertragsgenerierende Aktienwerte investieren. Der Fonds konzentriert seine Anlagen im Allgemeinen auf größere Unternehmen. Der Fonds kann einen relativ hohen Prozentsatz seines Vermögens in einer geringen Anzahl von Ländern und/oder in einer bestimmten geografischen Region investieren. Der Anlageverwalter verwendet beim Kauf und Verkauf von Anlagen für den Fonds einen Bottom-up-Ansatz. Anlagen werden in erster Linie auf der Grundlage einer Verbindung von fundamentalen und quantitativen Analysen ausgewählt. Der Anlageverwalter verwendet fundamentale Analysen einzelner Emittenten und quantitative Analysen zur Bestimmung fundamentaler und quantitativer Ratings für einen Emittenten. Anschließend baut die Verwaltungsgesellschaft das Portfolio unter Berücksichtigung des kombinierten Ratings aus Fundamentaldatenrating und quantitativem Rating sowie der Emittenten-, Branchen- und Sektorgewichtung, der Marktkapitalisierung, Maßzahlen für die erwartete Volatilität der Fondsrenditen (z. B. das prognostizierte Beta und der prognostizierte Tracking Error) und anderer Faktoren auf.
Fondsmanager: Sage, Krummell, Fallon, Stocks

Notizen

Loggen Sie sich in Ihren Markets plus Account ein um schnell und einfach persönliche Notizen zu Wertpapiere zu erfassen.