, boerse-express

News aus dem Börse Express PDF vom 01.08.2022 (Niedrige Arbeitslosenquote - Andritz, Erste Group, Kontron (S&T), OMV, RHI Magnesita, Rosenbauer, Varta, Verbund ... )

 

Job-Mangel ist weniger das Problem

Die positive Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt hat sich im Juli trotz des Ukraine-Kriegs und der Rekordteuerung fortgesetzt. Ende des Monats waren 296.647 Personen beim AMS arbeitslos oder in Schulung gemeldet, um 47.292 Personen weniger als im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote lag bei 5,6 Prozent, der niedrigste Juli-Wert seit 2008. Dies bei 137.826 offenen Stellen.

Soll / Ist Erste Group erzielte im 2. Quartal des Geschäftsjahrs 2022 einen Umsatz/Betriebsertrag von 2,11 Milliarden Euro (plus 7,6%), ein Betriebsergebnis von 1,06 Milliarden (plus 10,2%), ein Ergebnis vor Steuern von 1,05 Milliarden (plus 20,6%) und einen Überschuss von 688,2 Millionen (plus 22,3%). Die Bloomberg-Konsens-Analysten-Schätzung für den Umsatz lag bei 2,07 Mrd. Euro, der Betriebsgewinn wurde mit 1,01 Mrd. erwartet, der Gewinn vor Steuern mit 925,1 Mio. und der Überschuss mit 599,4 Millionen Euro. In Summe des 1. Halbjahrs liegt der Betriebsertrag bei 4,15 Mrd (+9,4%), das Betriebsergebnis bei 1,86 Mrd. (+10,3%), der Gewinn vor Steuern bei 1,66 Mrd. (+15,6%) und der Überschuss bei 1,14 Milliarden Euro (+23,9%). Aktuell gibt es von Analysten 17x Kaufen, 5x Halten und 1x Verkaufen als Empfehlung bei einem mittleren Kursziel von 40,3 Euro - Potenzial: plus 64 Prozent.

OMV - Nachbetrachtung des Halbjahresberichts der OMV  (Ernst A. Swietly)

Die am 3. Juni bei einer Wasserdruckprüfung schwer beschädigte Rohöldestillationsanlage, ein Herzstück der OMV-Raffinerie Schwechat, wird wahrscheinlich Ende September/Anfang Oktober 2022 wieder voll verfügbar sein. Das ist einer der positiven Punkte im Ausblick des OMV-Vorstands.

Symrise ... die Zeichen stehen auf Branchenkonsolidierung (Aktie im Fokus)

Gut gefüllte Restaurants, Erholung des Reiseverkehrs und die Liebe der Menschen zu ihren Haustieren: Bei Symrise dürfte es weiter rund laufen. Deutlich steigende Kosten dürfte der Hersteller von Duftstoffen, Aromen und Lebensmittelzusätzen an die Kunden weiterreichen. Gleichzeitig konsolidiert die Branche. Symrise könnte perspektivisch zum Übernahmeziel werden oder sich mit einem Wettbewerber zusammenschließen.

Positionieren: Aber richtig (Lars Brandau Geschäftsführer Deutscher Derivate Verband)

Angesichts der bleibend hohen Inflationsraten spüren wir alle den Kaufkraftverlust in immer mehr Bereichen. Das Sparen, Anlegen, Investieren und Spekulieren ist für die meisten Menschen zu einem Luxusproblem geworden. Völlig unbestritten, dass Vermögensaufbau und Altersvorsorge kontinuierlich über viele Jahre hinweg stattfinden müssen. Dennoch leben wir in Zeiten, in denen es vielfach eher um das Aufrechterhalten der Grundversorgung geht, statt um die Wahl zwischen konservativen Dividendentiteln oder künftigen Kursraketen.

Puma und Mercedes-Benz mit 35% Sicherheitspuffer (von Walter Kozubek ZertifikateReport-Herausgeber)

Derzeit bietet die UBS Express-Zertifikate mit Memory Kupon unter anderem auf die Puma- (ISIN: DE000UBS20Y1) und die Mercedes-Benz-Aktie (ISIN: DE000UBS18Y5)mit Sicherheitspuffern von 35 Prozent zur Zeichnung an. Während das Zertifikat auf die Puma-Aktie eine Jahresbruttorendite von 9,10 Prozent ermöglicht, bietet das Zertifikat auf die Mercedes-Benz-Aktie sogar eine Renditechance von 10,60 Prozent pro Jahr. Am Beispiel des Express-Zertifikates mit Memory Kupon auf die Mercedes-Benz-Aktie soll die Funktionsweise dieser Zertifikate veranschaulicht werden.

Potenzielle Kohlendioxidemissionen aus Großprojekten zur Gewinnung fossiler Brennstoffe pro Land (Chart der Woche)

Der Druck der Investoren allein wird nicht ausreichen, um die gigantischen Projekte zur Gewinnung fossiler Brennstoffe zu stoppen. Auch die Politik ist gefragt.

 

MIX

»Analysen zu österreichischen Aktien: BNP Paribas bestätigt für Andritz die Empfehlung Outperformer - und erhöht das Kursziel von 69,0 auf 62,0 Euro. nun das höchste aller Kursziele. Letzter Schlusskurs: 45,54 Euro - durchschnittliches Kursziel: 57,55 Euro. JPMorgan bestätigt die Empfehlung Übergewichten - und erhöht das Kursziel von 56,0 auf 58,0 Euro. Deutsche Bank bestätigt für OMV die Empfehlung Halten - und reduziert das Kursziel von 47,3 auf 46,1 Euro. Letzter Schlusskurs: 41,42 Euro - durchschnittliches Kursziel: 57,39 Euro. Oddo BHF bestätigt für Verbund die Empfehlung Neutral - und erhöht das Kursziel von 80,0 auf 110,0 Euro. Letzter Schlusskurs: 107,5 Euro - durchschnittliches Kursziel: 96,45 Euro. < »Erste Group: Zinserhöhungen und eine steigende Nachfrage nach Krediten brachten der Erste Group im ersten Halbjahr 2022 höhere Zins- und Provisionsüberschüsse sowie mehr Gewinn ein. Unterm Strich erlöste die Bank 1,14 Mrd. Euro, das ist knapp ein Viertel mehr als in der Vorjahresperiode. Für das Gesamtjahr wird ein Nettokreditwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich in Aussicht gestellt. Als Dividende für 2022 peilt das Management 1,9 Euro je Aktie an (1,6 Euro waren es 2021). Das Kreditvolumen stieg im Halbjahr um 6,3 Prozent auf 191,5 Mrd. Euro. Gemeinsam mit Zinserhöhungen in Tschechien, Ungarn und Rumänien sorgte dies für eine Steigerung beim Zinsüberschuss von 15,9 Prozent auf 2,84 Mrd. Euro. Der Provisionsüberschuss legte um 10,5 Prozent auf 1,21 Mrd. Euro zu. Die Quote der notleidenden Kredite (non-performing loans/NPL) fiel von 2,5 im Vorjahreszeitraum auf 2,2 Prozent. Das ist ein historischer Bestwert seit dem Börsengang.< »Kontron (S&T). Laut Bloombergs-Meldung erhöhte Park West AM die Netto-Short-Position um 6,3% auf nun 0,89 Prozent des Aktienkapitals. Die offiziell gemeldeten Leerverkaufspositionen machen insgesamt 3,21% des Kapitals aus.< »RHI Magnesita ist trotz stark gestiegenen Kosten im ersten Halbjahr 2022 deutlich gewachsen. Der Umsatz stieg um 32,8 Prozent (währungsbereinigt: 25%) auf 1,59 Mrd. Euro, das bereinigte EBITA lag mit 188 Mio. Euro 47 Prozent (währungsbereinigt: 38%) über dem Niveau der Vorjahresperiode. Höhere Kosten konnten an die Kunden weitergeben werden und somit die Margen konstant gehalten werden, heißt es. < »Rosenbauer: CEO Dieter Siegel hat auf eigenen Wunsch und im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat sein Mandat als Vorstandsvorsitzender niedergelegt. Neuer CEO ist Sebastian Wolf, der seit 2008 für den Konzern tätig ist und weiter die Funktion des Finanzvorstandes bekleiden wird.< »Varta senkt seine Jahresziele wegen trüberer Konjunkturaussichten und hoher Rohstoff-, Energie- und Transportkosten. Auch Kundenprojekte verzögerten sich. Das Varta-Management um Konzernchef Herbert Schein erwartet den Umsatz dieses Jahr nun bei 880 bis 920 Millionen Euro, statt bisher bei 0,95 bis 1 Milliarde. Beim bereinigten Ebitda dürfte es 200 bis 225 Millionen Euro werden. Hier wurden bislang 260 bis 280 Millionen angestrebt. Im ersten Halbjahr fiel der Umsatz auf Basis vorläufiger Zahlen um gut fünf Prozent auf 376,8 Millionen Euro. Das bereinigte operative Ergebnis brach um fast 40 Prozent auf 68,9 Millionen Euro ein. Die endgültigen Resultate sollen am 11. August veröffentlicht werden.< »Internationale ­Unternehmensnews: Hohe Energiepreise und trübere Konjunkturaussichten stimmen den Kunststoffkonzern Covestro noch vorsichtiger für das laufende Jahr. Im abgelaufenen zweiten Quartal übertraf der Konzern zwar das eigene Ziel beim EBITDA mit 547 Millionen Euro. Das ist zwar deutlich weniger als vor einem Jahr, für das erste Halbjahr 2022 steht damit aber bereits ein operatives Ergebnis von 1,35 Milliarden Euro in den Büchern. Dennoch erwartet die Unternehmensführung für das Gesamtjahr nur noch 1,7 bis 2,2 Milliarden Euro. Bisher hatten 2,0 bis 2,5 Milliarden im Plan gestanden. Der Arzneimittelhersteller Dermapharm will den französischen Konkurrenten Arkopharma übernehmen und bietet dem Finanzinvestor Montagu Private Equity rund 450 Millionen Euro. Arkopharma mit Sitz in Carros bei Nizza ist laut Dermapharm französischer Marktführer für Nahrungsergänzungsmittel und stellt frei verkäufliche Arzneimittel - OTC-Produkte - her. Im laufenden Geschäftsjahr will Arkopharma den Umsatz von 191 Millionen Euro auf knapp über 200 Millionen Euro steigern. Die britische Großbank HSBC hat nach dem missratenen Jahresauftakt im zweiten Quartal wieder besser abgeschnitten. So zog der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Steuern um 13 Prozent auf sechs Milliarden Dollar (5,9 Mrd Euro) an. Die operativen Erträge legten um zwölf Prozent auf rund 13 Milliarden Dollar zu. Starke Geschäfte in Amerika und Asien stimmen den Auto- und Industriezulieferer Stabilus optimistischer für das laufende Geschäftsjahr. In den zwölf Monaten bis Ende September dürfte der Umsatz etwa 1,07 Milliarden Euro erreichen. Zuvor hatte das Management mit 940 bis 990 Millionen Euro gerechnet. Das bereinigte Ebit soll mit etwa 150 Millionen Euro ebenfalls die bisher angepeilte Spanne etwas übertreffen. Im dritten Geschäftsquartal steigerte Stabilus den Umsatz um 18,5 Prozent auf gut 271 Millionen Euro. Der bereinigte operative Gewinn legte um knapp 23 Prozent auf fast 38 Millionen Euro zu.< »Internationale ­Analysenews: Oddo BHF hat Air France-KLM von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 1,45 auf 1,70 Euro angehoben. JPMorgan hat das Kursziel für Covestro von 48 auf 40 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Warburg Research hat das Kursziel für Drägerwerk von 52,70 auf 48,75 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Warburg Research hat das Kursziel für MTU von 199 auf 182 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Bernstein Research hat Vodafone von "Outperform" auf "Market-Perform" abgestuft und das Kursziel von 155 auf 135 Pence gesenkt. <

(S&P500-Index, Schluss)

Amazon.com Inc 10,36%Amazon.com Inc 10,36%Chevron Corp 8,90%WW Grainger Inc 8,30%United Rentals Inc 5,85%Tesla Inc 5,78%Freeport-McMoRan 5,77%SolarEdge 5,55%Caterpillar Inc 5,54%Northrop Grumman 5,38%Occidental Petrol. 4,96%Church & Dwight -8,56%Intel Corp -8,56%VF Corp -8,01%Edwards Lifescienc. -6,29%Procter & Gamble -6,18%Mohawk Industries -5,82%Dexcom Inc -5,64%Fox Corp -5,07%Comcast Corp -4,80%Fox Corp -4,54%

(BE500-Index, heute)

Orron Energy ab 9,56%Orron Energy ab 9,56%Aroundtown SA 6,83%Pearson PLC 6,42%HSBC Holdings PLC 5,84%Rheinmetall AG 5,36%Covestro AG 4,24%AIB Group PLC 4,07%Eurobank Ergasias 4,39%Renault SA 4,04%Bollore SE 3,76%Spectris PLC -7,24%Samhallsbyggnadsb. -5,70%Groupe Bruxelles -3,92%Grifols SA -3,83%Storskogen Group -3,33%Signify NV -3,17%CTP NV -3,03%Sinch AB -3,01%APERAM SA -2,33%Zalando SE -2,33%

(HDAX-Index, heute)

Aroundtown SA 6,02%Aroundtown SA 6,02%Rheinmetall AG 5,42%SUSE SA 4,58%K+S AG 3,11%Hensoldt AG 2,60%CTS Eventim 2,43%adidas AG 2,25%Puma SE 1,98%Siltronic AG 2,02%Daimler Truck 1,67%Varta AG -7,02%TAG Immobilien AG -3,80%Siemens Energy AG -1,88%Zalando SE -1,83%FMC -1,52%Encavis AG -1,36%HeidelbergCement -1,23%Kontron AG -1,17%Rational AG -1,11%Jungheinrich AG -1,06%

(ATXPrime-Index, heute)

Rosenbauer AG 2,69%Rosenbauer AG 2,69%Raiffeisen Bank 2,29%Lenzing AG 2,29%Zumtobel Group AG 2,16%Palfinger AG 2,06%AMAG 1,57%voestalpine AG 1,55%OMV AG 1,55%ANDRITZ AG 0,97%Porr Ag 0,83%AT&S -2,06%EVN AG -1,30%CA Immobilien -0,94%POLYTEC Holding -0,86%Mayr Melnhof -0,64%IMMOFINANZ AG -0,54%Kapsch TrafficCom -0,46%FACC AG -0,40%Agrana -0,31%UBM Development -0,30%

 

Relevante Links: Andritz AG, OMV AG, VERBUND AG, Erste Group Bank AG, Kontron AG., Kontron AG, Rosenbauer International AG, Varta AG, Covestro AG, Dermapharm Holding SE, Stabilus S.A., Drägerwerk AG & Co. KGaA, Drägerwerk AG & Co. KGaA, MTU Aero Engines AG, Puma SE, Mercedes-Benz Group, Symrise AG