CORUM Butler Credit Strategies ICAV - Butler Credit Opportunities Fund USD Institutional Class B POOLED

WKN A2P47P | ISIN IE00BMVX2724 |  Fonds
Factsheet
18.07.24
139,49 USD+0,04 % (+0,06)

Fondsprofil

Fondgesellschaft CORUM Butler A.M.
Region Europa
Branche AI Hedgefonds Single Strategy
Ursprungsland Irland
Vertriebszulassungen Österreich, Deutschland
KESt-Meldefonds -
Auflagedatum 15.05.2017
Ertragstyp thesaurierend
Fondsvolumen 1,05 Mrd. USD
Hinweis -

Weitere Informationen

Keine Daten verfügbar

Fondsspezifische Informationen

Keine Daten verfügbar

Fondsgesellschaft

KAG CORUM Butler A.M.
Adresse 2-4 Ely Place, D02 FR58, Dublin
Internet corumbutler-am.com
E-Mail -

Fondsstrategie

Das Anlageziel des Teilfonds besteht darin, im Zeitverlauf attraktive risikobereinigte Renditen zu erzielen. Der Teilfonds wird in festverzinsliche Wertpapiere und Aktienwerte investieren, hauptsächlich in Europa. In der Regel wird der Teilfonds zu mindestens 80 % in festverzinslichen Wertpapieren und mit bis zu 20 % in Aktien investiert sein. Festverzinsliche Wertpapiere sind Schuldinstrumente (wie z. B. Anleihen), die von einer Regierung, einem Unternehmen oder einer anderen Stelle ausgegeben werden und den Anlegern eine Rendite in Form periodischer Kuponzahlungen und der Rückzahlung ihrer Anlage am Ende der Laufzeit bieten. Bei den festverzinslichen Wertpapieren wird es sich in der Regel um eine Mischung aus Papieren im Investment-Grade-Bereich (mit geringerem Risiko) und im Bereich unterhalb des Investment Grade (mit höherem Risiko) handeln, es ist aber möglich, dass zeitweise alle gehaltenen Anlagen unterhalb des Investment Grade liegen. Der Teilfonds kann Short-Positionen in seinen Anlagen eingehen. Das bedeutet, dass der Teilfonds einen Gewinn erzielt, wenn der Wert der Anlage sinkt, aber Geld verliert, wenn der Wert der Anlage steigt. Sofern keine Kappungsgrenze für den Verlust festgelegt oder er durch eine andere Anlage ausgeglichen wird, könnte er theoretisch unbegrenzt sein. Der Teilfonds kann mit Hilfe von Indexderivaten investieren, die ein breit angelegtes Engagement in einem Markt oder Sektor erlauben, und er kann andere Derivate wie Total Return Swaps, Optionen, Futures, Credit Default Swaps oder Differenzkontrakte für indirekte Anlagen in bestimmte festverzinsliche Wertpapiere oder Dividendenpapiere einsetzen. Derivate können auch zu Absicherungszwecken eingesetzt werden. Ein Derivat ist ein Vertrag zwischen zwei oder mehr Parteien, dessen Wert auf einem vereinbarten zugrunde liegenden finanziellen Vermögenswert, einem Index oder einem Wertpapier basiert. Der Teilfonds kann in offene und geschlossene kollektive Kapitalanlagen und offene börsengehandelte Fonds investieren, die es dem Teilfonds ermöglichen, sein Anlageziel zu erreichen. Der Teilfonds kann zum Zwecke des Barmittelmanagements auch in Barmittel und Geldmarktinstrumente investieren
Fondsmanager: Laurent Kenigswald