Aktuelle Entwicklung

Fondsprofil

Fondstyp Aktienfonds
Branche Branchenmix
Ursprungsland Luxemburg
KESt-Meldefonds -
Auflagedatum 09.11.2012
Fondsvolumen 435,53 Mio. EUR

Größte Positionen

MICROSOFT DL-,00000625 6,37 %
APPLE INC. 6,24 %
NVIDIA CORP. DL-,001 6,24 %
AMAZON.COM INC. DL-,01 3,65 %
Sonstiges 77,50 %

Performance

Zeitraum vor AGA nach max. AGA
1 Jahr +25,06 % +19,03 %
3 Jahre p.a. +11,30 % +9,52 %
5 Jahre p.a. - -
52W Hoch:
447,1200 EUR
52W Tief:
334,4318 EUR

Konditionen (gültig für easy Wertpapierdepot)

Ausgabeaufschlag
5,00 % jetzt max. 2,50 %
Mindestveranlagung 50.000.000,00 EUR
Sparplan Nein
Managementgebühr 0,15 %
Annahmeschluss 11:00

Fonds Prospekte

2024 Basisinformationsblatt (26.04.24)
2023 Halbjahresbericht (30.09.23)
2023 Verkaufsprospekt (04.05.23)
2023 Rechenschaftsbericht (31.03.23)
2022 Key Investor Information (15.02.22)

Fondsstrategie

Der Fonds strebt durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite aus Ihrer Anlage an, welche die Rendite des MSCI North America Index, des Referenzindex des Fonds, widerspiegelt. Der Fonds wird passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in Eigenkapitalinstrumente (z. B. Aktien) zu investieren, aus denen sich der Index zusammensetzt. Der Referenzindex misst die Wertentwicklung von Eigenkapitalwerten, die von Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung in den USA und Kanada ausgegeben werden, und ist ein nach der Marktkapitalisierung auf Freefloat-Basis gewichteter Index. Freefloat- Basis bedeutet, dass bei der Berechnung des Referenzindex nur Aktien herangezogen werden, die am Markt leicht verfügbar sind, und nicht sämtliche ausgegebenen Aktien eines Unternehmens. Die Marktkapitalisierung ist der Aktienkurs eines Unternehmens, multipliziert mit der Anzahl der ausgegebenen Aktien. Der Fonds beabsichtigt, den Referenzindex nachzubilden, indem er die Aktienwerte, aus denen sich der Referenzindex zusammensetzt, in ähnlichen Anteilen wie der Referenzindex hält. Die Anlageverwaltungsgesellschaft kann unter bestimmten Umständen auch derivative Finanzinstrumente einsetzen (d. h. Anlagen, deren Preise auf einem oder mehreren zugrunde liegenden Vermögenswerten basieren). Der Fonds kann kurzfristige besicherte Ausleihungen seiner Anlagen an bestimmte berechtigte Dritte vornehmen. Dies dient dazu, zusätzliche Erträge zu generieren und die Kosten des Fonds auszugleichen. Der Preis von Wertpapieren fluktuiert täglich und kann von Faktoren beeinflusst werden, die sich auf die Wertentwicklung der einzelnen Gesellschaften auswirken, die die Wertpapiere ausgeben, sowie von täglichen Bewegungen des Aktienmarktes und größeren wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen, die wiederum den Wert Ihrer Anlage beeinflussen können.
Fondsmanager: Kieran Doyle

Notizen

Loggen Sie sich in Ihren Markets plus Account ein um schnell und einfach persönliche Notizen zu Wertpapiere zu erfassen.