Schroder International Selection Fund European Equity Impact A Accumulation EUR

WKN A1H7MB | ISIN LU0591897516 |  Fonds
Factsheet
22.07.24
205,49 EUR+0,73 % (+1,49)

Aktuelle Entwicklung

Fondsprofil

Fondstyp Aktienfonds
Branche Branchenmix
Ursprungsland Luxemburg
KESt-Meldefonds Ja
Auflagedatum 03.03.2011
Fondsvolumen 22,81 Mio. EUR

Größte Positionen

ASML HOLDING EO -,09 7,45 %
NOVO-NORDISK AS B DK 0,1 6,70 %
SCHNEIDER ELEC. INH. EO 4 6,46 %
RELX PLC LS -,144397 6,28 %
Sonstiges 73,11 %

Performance

Zeitraum vor AGA nach max. AGA
1 Jahr +13,96 % +8,49 %
3 Jahre p.a. +0,07 % -1,54 %
5 Jahre p.a. +4,06 % +3,05 %
52W Hoch:
214,0250 EUR
52W Tief:
157,8280 EUR

Konditionen (gültig für easy Wertpapierdepot)

Ausgabeaufschlag
5,00 % jetzt max. 2,50 %
Mindestveranlagung 1.500,00 EUR
Sparplan Nein
Managementgebühr 1,50 %
Annahmeschluss 12:30

Fonds Prospekte

2024 Basisinformationsblatt (03.06.24)
2024 Verkaufsprospekt (01.06.24)
2023 Rechenschaftsbericht (31.12.23)
2023 Halbjahresbericht (30.06.23)
2022 Key Investor Information (12.05.22)

Fondsstrategie

Der Fonds zielt darauf ab, über einen Drei- bis Fünfjahreszeitraum ein Kapitalwachstum zu erwirtschaften, das nach Abzug von Gebühren über dem MSCI Europe (Net TR) Index liegt, indem er in Aktien von europäischen Unternehmen investiert, deren Tätigkeiten nach Ansicht des Anlageverwalters positive soziale oder ökologische Auswirkungen haben und die der Anlageverwalter als nachhaltige Investitionen ansieht. Der Fonds wird aktiv verwaltet und investiert sein Vermögen in (i) nachhaltige Investitionen, d. h. in Unternehmen, die mit einem wissenschaftlichen oder technischen, innovationsorientierten Ansatz zur Förderung eines oder mehrerer Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen beitragen, und (ii) Investitionen, die der Anlageverwalter nach seinen Nachhaltigkeitskriterien als neutral einstuft. Dazu gehören Barmittel und Geldmarktanlagen sowie Derivate, die mit dem Ziel eingesetzt werden, das Risiko zu verringern (Hedging) oder den Fonds effizienter zu verwalten. Der Anlageverwalter wählt Unternehmen aus einem Universum zulässiger Unternehmen aus, bei denen bestimmt wurde, dass sie die Impact- Kriterien des Anlageverwalters erfüllen. Die Impact-Kriterien umfassen eine Bewertung des Beitrags des Unternehmens zu den SDGs der Vereinten Nationen sowie die Beurteilung der Auswirkungen des Unternehmens durch den Anlageverwalter über sein eigenes Impact- Investment-Management-Rahmenwerk und Tools (einschließlich einer Impact Scorecard). Der Fonds ist Teil der Impact-Driven-Strategien von Schroders. Daher wendet er sehr selektive Anlagekriterien an und sein Anlageprozess ist an den Operating Principles for Impact Management ausgerichtet, was bedeutet, dass eine Bewertung der Auswirkungen in die einzelnen Schritte des Anlageprozesses eingebettet ist. Alle nachhaltigen Investitionen des Fonds unterliegen diesem Rahmenwerk. Der Fonds wird mindestens zwei Drittel seines Vermögens in ein konzentriertes Spektrum von Aktien und aktienähnlichen Wertpapieren von europäischen Unternehmen investieren. Somit hält der Fonds in der Regel bis zu 30 Unternehmen. Der Fonds kann auch bis zu einem Drittel seines Vermögens direkt oder indirekt in andere Wertpapiere (einschließlich anderer Anlageklassen), Länder, Regionen, Branchen oder Währungen, Investmentfonds, Optionsscheine und Geldmarktanlagen investieren sowie Barmittel halten (vorbehaltlich der im Prospekt vorgesehenen Einschränkungen). Direktanlagen des Fonds in bestimmten Tätigkeiten, Branchen oder Emittentengruppen erfolgen nur im Rahmen der auf der Website des Fonds - https://www.schroders.com/en-lu/lu/individual/fund-centre - unter "Sustainability-Related Disclosure" (Angaben zur Nachhaltigkeit) aufgeführten Grenzen.
Fondsmanager: Leon Howard-Spink, Paul Griffin

Notizen

Loggen Sie sich in Ihren Markets plus Account ein um schnell und einfach persönliche Notizen zu Wertpapiere zu erfassen.