, dpa-AFX

Verhandlung über Klage iranischer Bank gegen Telekom abgesagt

HAMBURG (dpa-AFX) - Die für Freitag geplante Verhandlung vor dem Oberlandesgericht Hamburg über die Klage der iranischen Bank Melli gegen die Deutsche Telekom  ist abgesagt worden. Ein Anwalt sei erkrankt, sagte ein Gerichtssprecher. Ein neuer Termin stehe noch nicht fest. In der mündlichen Verhandlung sollte es um die Kündigung der Telefon- und Internetverträge der Hamburger Niederlassung der iranischen Bank durch die Telekom gehen. Hintergrund sind Sanktionen der US-Regierung gegen den Iran und die Drohung gegen ausländische Firmen, dass sie keine Geschäfte in den USA mehr machen können, wenn sie mit dem Iran handeln./fi/DP/jha
 ISIN  DE0005557508

AXC0081 2022-06-17/10:13

Relevante Links: Deutsche Telekom AG

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.