, dpa-AFX

Kreditkarten-Riese American Express steigert Erlöse kräftig

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Finanzkonzern American Express hat zu Jahresbeginn starke Geschäftszuwächse verbucht, angesichts hoher Ausgaben aber trotzdem weniger verdient. Höhere Kreditkartenumsätze ließen die Erlöse im ersten Quartal im Jahresvergleich um 29 Prozent auf 11,7 Milliarden Dollar (10,8 Mrd Euro) steigen, wie der Visa- und Mastercard -Rivale am Freitag in New York mitteilte. Die Aktien fielen im vorbörslichen US-Handel um zweieinhalb Prozent.

Vorstandschef Stephen S. Squeri hob die anhaltende Erholung der Reisebranche von der Corona-Krise als positiven Faktor hervor. Dennoch fiel der Gewinn um sechs Prozent auf 2,1 Milliarden Dollar. American Express nahm viel Geld für Werbe- und Bonusprogramme in die Hand. Die Ausgaben legten im Jahresvergleich um 34 Prozent zu. Dennoch übertraf das Quartalsergebnis die Markterwartungen./hbr/DP/mis

 ISIN  US0258161092  US57636Q1040

AXC0180 2022-04-22/14:14

Relevante Links: American Express Company, MasterCard Incorporated

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.