, dpa-AFX

INDEX-MONITOR: Erster Tag von Daimler Truck und Hannover Rück im Dax

ZUG (dpa-AFX) - Daimler Truck startet in der Dax-Familie durch. Nachdem der im Dezember vom ehemaligen Daimler-Konzern abgespaltene Lkw-Bauer im Februar in den MDax aufgenommen wurde, ist er jetzt in die erste Börsenliga aufgestiegen. Ab diesem Montag ist die Aktie im Dax <, dem wichtigsten deutschen Aktienindex, gelistet. Der zur Deutschen Börse gehörende Index-Anbieter Qontigo hatte dies Anfang März bekannt gegeben. Experten hatten mit dieser Entscheidung gerechnet.

Ebenfalls nicht überraschend steigt der Versicherer Hannover Rück in den Dax auf. Weichen muss, ebenfalls wie erwartet, der Konsumgüterkonzern Beiersdorf . Der Abstieg des Energiekonzerns Siemens Energy in den MDax wurde hingegen nicht von allen Experten vorhergesagt.

Daneben notieren bald drei weitere Unternehmen in dem Index mittelgroßer Werte, die sich bisher eine Liga tiefer im SDax befanden. Dabei handelt es sich um den Medienkonzern RTL , den Autovermieter Sixt und den Wafer-Hersteller Siltronic . Ihren Platz räumen müssen dafür der Spezialsoftware-Anbieter Compugroup , die zum Autozulieferer Faurecia gehörende Hella und der Autohändler Auto1 .

Neu in der Dax-Familie ist der IT-Dienstleister Adesso , der in den SDax einzieht. Seinen Platz räumen muss dafür der Online-Modehändler Global Fashion Group .

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes real nachbilden (physisch replizierende ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann./he/zb/mis

 ISIN  DE0008402215  DE0005200000  LU0061462528  DE000ENER6Y0  DE000DTR0CK8

AXC0053 2022-03-21/05:50

Relevante Links: Beiersdorf AG, Hannover Rück SE, Daimler Truck Holding AG, Siemens Energy AG, RTL Group SA, AUTO1 Group SE, CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Faurecia S.A, Siltronic AG, Global Fashion Group S.A., Hella GmbH & Co. KGaA, Sixt SE

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.