, dpa-AFX

AKTIEN IM FOKUS: Omikron-Entspannungssignale geben Airlines weiteren Auftrieb

LONDON (dpa-AFX) - Aktien von Airlines haben am Dienstag weiter zugelegt. Marktteilnehmer verwiesen auf Daten, wonach das Risiko schwerer Krankheitsverläufe mit Omikron geringer ist als bei der Delta-Variante. Zudem lockerte die Bundesregierung die wegen der starken Ausbreitung der Omikron-Variante verhängten Einreisebeschränkungen für Großbritannien, Südafrika und andere Länder.

Die Aktien von IAG schossen in London am Morgen um mehr als zehn Prozent hoch. Britische Aktien haben noch etwas Nachholbedarf, denn am Vortag war die Börse in London feiertagsbedingt noch geschlossen. An anderen Marktplätzen war es bereits am Montag in der Branche deutlich nach oben gegangen. Easyjet gewannen am Dienstag gut siebeneinhalb Prozent.

Im MDax legten Lufthansa um fast dreieinhalb Prozent zu. An der Euronext verbuchten Air France-KLM weitere Zuwächse von viereinhalb Prozent./ajx/jha/

 ISIN  DE0008232125  FR0000031122  GB00B7KR2P84  ES0177542018

AXC0111 2022-01-04/10:13

Relevante Links: Deutsche Lufthansa AG, International Consolidated Airlines Group SA, Air France-KLM S.A., easyJet plc, Euronext N.V.

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.