, dpa-AFX

DGAP-News: Ekotechnika AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das

Ekotechnika AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2020/2021

DGAP-News: Ekotechnika AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
Ekotechnika AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr
2020/2021

20.12.2021 / 15:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ekotechnika AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr
2020/2021

  * Umsatzerlöse steigen auf ca. 244 Mio. Euro (Vj. 193,8 Mio. Euro)

  * Rohertrag erreicht ca. 44 Mio. Euro (Vj. 36,8 Mio. Euro)

  * Operatives Ergebnis (EBIT) mit 21 Mio. Euro nahezu vervierfacht

Walldorf, 20. Dezember 2021 - Die Ekotechnika AG (Primärmarkt; ISIN:
DE000A161234), deutsche Holding des größten Händlers internationaler
Landtechnik in Russland, hat sich im Geschäftsjahr 2020/2021 (30.09.) auf
Basis vorläufiger Zahlen sehr positiv entwickelt. Demnach stiegen die
Umsatzerlöse signifikant von 193,8 Mio. Euro auf rund 244 Mio. Euro und
lagen damit leicht über der im Jahresverlauf mehrfach erhöhten
Prognosespanne von 220-240 Mio. Euro. Der Rohertrag stieg deutlich um rund
18 % auf knapp 44 Mio. Euro (Prognose September 2021: 37-40 Mio. Euro); das
operative Ergebnis (EBIT) konnte sich von 5,6 Mio. Euro im Vorjahr auf ca.
21 Mio. Euro nahezu vervierfachen (Prognose: 17-20 Mio. Euro).

Im Geschäftsbereich Neumaschinen, der einen Anteil von ca. zwei Drittel am
Gesamtumsatz ausmacht, verzeichnete die Ekotechnika AG vor allem einen
deutlichen Anstieg beim Verkauf von Traktoren über 160 PS. Mit 403 Maschinen
lag der Absatz um ca. 65 % über dem Vorjahr (245 Maschinen). Der Absatz bei
den Mähdreschern und Futterhäckslern lag mit 109 Maschinen leicht unter dem
Vorjahresniveau von 117 Maschinen. Die Geschäftsbereiche Ersatzteilhandel
und Kundenservice sind im Geschäftsjahr 2020/2021 weiter leicht gewachsen
und sollen auch im laufenden Geschäftsjahr 2021/2022 verstärkt ausgebaut
werden. Eine weitere positive Entwicklung zeigt sich im Geschäftsbereich
Smart Farming, wo sich die Umsätze im Berichtszeitraum mehr als verdoppelt
haben.

Bjoerne Drechsler, Mitglied des Vorstands der Ekotechnika AG: "Wir sind mit
unserer Entwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr mehr als zufrieden. Im
Bereich Smart Farming haben wir wesentliche Fortschritte gemacht und
erwarten zukünftig weitere positive Effekte aus unseren neu eingeführten
Serviceprodukten. Die ersten Kunden haben bereits Verträge für unsere
,Digitalisierungspakete' unterzeichnet. Diese ebnen uns den Weg, unseren
bisher stark produktorientierten Ansatz um eine weitere serviceorientierte
Komponente zu erweitern."

Der Geschäftsbericht 2020/2021 der Ekotechnika AG wird voraussichtlich am
26. Januar 2022 veröffentlicht.

Über Ekotechnika
Die Ekotechnika AG, Walldorf, ist die deutsche Holdinggesellschaft der
EkoNiva-Technika Gruppe, des größten Händlers internationaler Landtechnik in
Russland. Wichtigster Partner und Hauptlieferant ist der weltgrößte und
marktführende Landmaschinenhersteller John Deere. Das Hauptgeschäftsfeld ist
der Verkauf von Neumaschinen wie Traktoren und Mähdreschern, aber auch
Bodenbearbeitungsmaschinen. Darüber hinaus ist die Gesellschaft im
Ersatzteilverkauf sowie im Servicebereich aktiv und bietet ihren Kunden
Smart Farming Technologien an. Gründer und Vorstandsvorsitzender der
Ekotechnika AG ist Stefan Dürr, der seit Ende der 1980er Jahre in der
russischen Landwirtschaft aktiv ist und deren Modernisierung in den
vergangenen Jahrzehnten entscheidend mitgeprägt hat. Heute ist Ekotechnika
mit rund 760 Mitarbeitern an 25 Standorten in fünf attraktiven Agrarregionen
Russlands vertreten und erwirtschaftete 2019/20 einen Jahresumsatz von rund
194 Mio. Euro. Die Ekotechnika-Aktie ist im Primärmarkt der Börse Düsseldorf
(ISIN: DE000A161234) und darüber hinaus im Freiverkehr (Open Market) der
Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Kontakt
Ekotechnika AG // Johann-Jakob-Astor-Str. 49 // 69190 Walldorf // T: +49 (0)
6227 3 58 59 60 // E: info@ekotechnika.de // www.ekotechnika.de

Presse / Investor Relations
Fabian Kirchmann, Anna-Lena Mayer // IR.on AG // T: +49 (0) 221 9140 970 //
E: presse@ekotechnika.de

---------------------------------------------------------------------------

20.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Ekotechnika AG
                   Johann-Jakob-Astor-Str. 49
                   69190 Walldorf
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0) 6227 3 58 59 60
   E-Mail:         info@ekotechnika.de
   Internet:       www.ekotechnika.de
   ISIN:           DE000A161234
   WKN:            A16123
   Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München
   EQS News ID:    1260139

   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1260139 20.12.2021
 ISIN  DE000A161234

AXC0202 2021-12-20/15:00

Relevante Links: Ekotechnika AG

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.