, dpa-AFX

AKTIEN IM FOKUS: Energie- und Bankwerte vorne und Jefferies' bevorzugte Wahl

FRANKFURT/PARIS/LONDON (dpa-AFX) - In einem von anziehender Inflation und steigenden Energiepreisen dominierten Marktumfeld haben am Montag Energie- und Bankenwerte besonders deutlich zugelegt. Die entsprechenden Sektoren waren in der europäischen Branchenübersicht mit moderaten Kursgewinnen vorne.

Banken profitierten von höheren Renditen am Anleihemarkt, während die weiter steigenden Preise für Öl und Energie die Inflationssorgen der Investoren zunehmen ließen. Für die Analysten von Jefferies sind in diesem Umfeld Bank- und Energieaktien sowie Papiere von Düngerherstellern die beste Absicherung.

Im EuroStoxx 50 waren am Montag Totalenergies vorne mit plus 0,9 Prozent. Dahinter folgte die Titel der Kredithäuser BNP Paribas und ING mit jeweils gut 0,8 Prozent im Plus. Shell und Rio Tinto legten im Stoxx 50 um jeweils ein knappes halbes Prozent zu. Yara standen an der Börse in Oslo leicht höher. Der Markt insgesamt präsentierte sich nach seinem zuletzt guten Lauf zum Wochenauftakt recht schwach./ajx/jha/

 ISIN  EU0009658624  EU0009658806  EU0009658780

AXC0168 2021-10-18/13:27

Relevante Links: Yara International ASA, ING Groep N.V., Shell plc, BNP Banque Nationale de Paris Paribas S.A., Rio Tinto plc, TotalEnergies SE

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.