LAIC - Digital Institutional Europe

WKN A2QCXA |  ISIN DE000A2QCXA8 |  Fonds
Factsheet
08.08.22
861,80 EUR+0,51 % (+4,41)

Aktuelle Entwicklung

Fondsprofil

Fondstyp Aktienfonds
Branche Branchenmix
Ursprungsland Deutschland
KESt-Meldefonds Ja
Auflagedatum 02.11.2020
Fondsvolumen 2,43 Mio. EUR

Größte Positionen

ROCHE HLDG AG GEN. 3,07 %
NESTLE NAM. SF-,10 2,92 %
NOVARTIS NAM. SF 0,50 2,87 %
ASML HOLDING EO -,09 2,61 %
Sonstiges 88,53 %

Performance

Zeitraum vor AGA nach max. AGA
1 Jahr -15,07 % -
3 Jahre p.a. - -
5 Jahre p.a. - -
52W Hoch:
1.031,6471 EUR
52W Tief:
810,7900 EUR

Konditionen

Ausgabeaufschlag 0,00 %
Mindestveranlagung 1.500,00 EUR
Sparplan Nein
Managementgebühr 0,84 %
Annahmeschluss -

Fonds Prospekte

2022 Halbjahresbericht (30.04.22)
2022 Key Investor Information (18.02.22)
2022 Verkaufsprospekt (01.01.22)
2021 Rechenschaftsbericht (31.10.21)

Fondsstrategie

Der Fonds ist aktiv gemanagt. Der Fonds strebt als Anlageziel an, neben der Erzielung marktgerechter ausschüttungsfähiger Erträge langfristig ein Kapitalwachstum unter Einhaltung eines minimierten Risikoniveaus zu erwirtschaften. Um dies zu erreichen, setzt sich der Fonds zu mindestens 51 % aus Aktien zusammen. Je nach Einschätzung der Wirtschafts- und Kapitalmarktlage und der Börsenaussichten können die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch und den Anlagebedingungen zugelassenen Vermögensgegenstände erworben und veräußert werden. Zulässige Vermögensgegenstände sind Wertpapiere, Geldmarktinstrumente, Bankguthaben, Investmentanteile, Derivate und Sonstige Anlageinstrumente. Dabei beabsichtigt der Fonds vorwiegend in Aktien von europäischen Unternehmen zu investieren. Mindestens 51 Prozent des Wertes des Fonds müssen aus Aktien europäischer Emittenten bestehen. Je nach Marktlage kann sowohl zyklisch als auch antizyklisch gehandelt werden. Bis zu 49 Prozent des Wertes des Fonds können in verzinsliche Wertpapiere, Geldmarktinstrumente und Bankguthaben investiert werden. Derivate können zu Investitions- und Absicherungszwecken eingesetzt werden. Der Fonds bildet keinen Wertpapierindex ab, und seine Anlagestrategie beruht auch nicht auf der Nachbildung der Entwicklung eines oder mehrerer Indizes. Das Portfoliomanagement trifft seine Entscheidungen unter Zuhilfenahme eines eigens entwickelten Algorithmus, welcher täglich mittels in-novativer mathematischer Verfahren benchmarkunabhängige Anlagevorschläge generiert. Weiterhin unterstützt der Algorithmus das Portfoliomanagement mittels eines eigens entwickelten Risikomanagementsystems.
Fondsmanager: -

Notizen

Loggen Sie sich in Ihren Markets plus Account ein um schnell und einfach persönliche Notizen zu Wertpapiere zu erfassen.