Sicherheitsverwaltung

Im Menüpunkt "Sicherheitsverwaltung" können Sie eine PIN-Änderung durchführen und sowohl Ihr mobileTAN-Service als auch die iTANs verwalten.

PIN-Änderung

Die PIN-Änderung erlaubt es Ihnen, die vorgegebene PIN (Persönliche Identifikations-Nummer) zu ändern. Bei einer Änderung muss die neue PIN aus mindestens 8 und kann aus maximal 16 Stellen bestehen und darf Ziffern und Buchstaben enthalten. Für die ersten fünf Stellen der PIN dürfen ausschließlich Ziffern verwendet werden. Für die Stellen 6 bis 16 Ihrer PIN können auch Buchstaben und Sonderzeichen verwendet werden, jedoch nicht für die ersten fünf Stellen der PIN. Folgende Zeichen gelten hierbei als Sonderzeichen: % & ( ) + , . : ; = ? _ und alle Umlaute.
Groß- und Kleinschreibung wird bei der Verwendung von Buchstaben nicht unterschieden. Geben Sie zuerst Ihre bisherige PIN ein, danach die gewünschte neue PIN. Im dritten Eingabefeld müssen Sie die neue PIN wiederholt eingeben, um die Möglichkeit von Tippfehlern auszuschließen. Zeichnen Sie die PIN-Änderung abschließend mit iTAN, mobileTAN oder digitaler Signatur - so wie jede andere Transaktion im easy internetbanking. Wir empfehlen Ihnen, die PIN von Zeit zu Zeit zu ändern.

mobileTAN-Verwaltung

Mit der mobileTAN-Verwaltung können Sie alle erforderlichen Einstellungen selbst vornehmen. Klicken Sie auf den nachfolgenden Link, um zu einem Frage/Antwort-Katalog zu gelangen, der Ihnen alles Wissenswerte zu diesem Thema näherbringt.

Fragen und Antworten "mobileTAN"

iTAN-Verwaltung

In der iTAN-Verwaltung steuern Sie selbst, aus welcher Ihrer iTAN-Listen das easy internetbanking-System die bei der Zeichnung eines Auftrages von Ihnen zu verwendende iTAN auswählen soll.

Steht Ihnen nur eine einzige iTAN-Liste zur Verfügung, werden bei der Zeichnung von Aufträgen iTANs nur daraus gefordert und Sie können in der iTAN-Verwaltung keine Einstellungen vornehmen. Stehen Ihnen zwei aktive iTAN-Listen (TAN-Set 00-47 und TAN-Set 48 - 95) zur Verfügung, sind standardmäßig beide iTAN-Listen für die iTAN-Vorgabe voreingestellt. In diesem Fall wählt das easy internetbanking-System die von Ihnen bei der Zeichnung von Aufträgen einzugebende iTAN aus beiden iTAN-Listen nach dem Zufallsprinzip aus.

Sie möchten die iTAN-Vorgabe auf eine bestimmte iTAN-Liste einschränken? Wählen Sie entweder unter Abschnitt "Mein TAN-Set 00-47" oder "Mein TAN-Set 48-95" die Option "iTAN nur aus TAN-Set 00-47" aus und geben abschließend Ihren Änderungsauftrag mit iTAN oder digitaler Signatur frei. Sofern Sie über zwei aktive iTAN-Listen verfügen, empfehlen wir Ihnen zu Ihrem eigenen Schutz, die iTAN-Vorgabe nicht auf ein bestimmtes TAN-Set einzuschränken, da die iTAN-Vorgabe aus beiden TAN-Sets Ihnen mehr Sicherheit bietet.
Bei Verbrauch der Hälfte Ihrer iTANs aus einer iTAN-Liste wird automatisch ein Folge-TAN-Set ausgelöst und zugesendet. Fünf Tage nach Auslösung wird dieses für die iTAN-Vorgabe aktiviert, so dass das System ab diesem Zeitpunkt iTANs auch aus dem neuen TAN-Set fordert. Halten Sie daher beide TAN-Sets im Fall der Zeichnung von Aufträgen bereit.
Je nach Ihren Einstellungen in der iTAN-Verwaltung wählt das System die einzugebende iTAN entweder nur aus TAN-Set 00-47 oder nur aus TAN-Set 48-95 oder aus beiden - sofern vorhanden - aus. Haben Sie in der iTAN-Verwaltung z.B. "nur TAN-Set 00-47" festgelegt, so wird automatisch auch TAN-Set 48-95 für die iTAN-Vorgabe aktiviert, wenn auf TAN-Set 00-47 alle iTANs verbraucht wurden.
Haben Sie eine Änderung in der iTAN-Verwaltung vorgenommen, so geben Sie bitte abschließend diesen Änderungsauftrag immer mit iTAN oder digitaler Signatur frei.

 
Jetzt neu: secTAN

Jetzt neu: secTAN

Unser Video zeigt Ihnen die Anmeldung zu secTAN und alle Funktionen der easybank Security App.

mehr
easy app für Smartphone

easy app für Smartphone

Für iOS (iPhone) und Android - kostenlos downloaden!

mehr
easy guide

easy guide

Der easy guide führt Sie durch unser easy internetbanking.

mehr