Leasingvertrag

Der Leasinggeber und der Leasingnehmer schließen einen Leasingvertrag ab. Gegenstand dieses Vertrages ist die zeitliche Gebrauchsüberlassung eines Leasingobjektes gegen Entgelt. Meist werden am Leasingvertrag die individuellen Daten des einzelnen Geschäftsfalles vermerkt sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen - welche dem Leasinggeschäft zugrundegelegt werden - vereinbart.

zurück zum Glossar