Kündigung

Leasingverträge sind während der Grundmietzeit unkündbar. Sie können nur im beidseitigen Einverständnis oder seitens des Leasinggebers aus wichtigen Gründen (z.B.: Nichtzahlung des Leasingentgelts, Konkurs, etc.) gekündigt werden. Zu beachten ist jedoch, dass private Leasingnehmer ihre Verpflichtungen aus einem Leasingvertrag entsprechend den Bestimmungen der Verbraucherkreditverordnung jederzeit vollständig erfüllen können.

zurück zum Glossar