Kommunalleasing

Unter Kommunalleasing sind Leasingverträge mit Bund, Ländern, Gemeinden oder Gemeindeverbänden zu verstehen. Von Gemeinden werden Kraftfahrzeuge (einschließlich Sonderkraftfahrzeuge wie Kehrmaschinen, Schneefräsen, Kommunaltraktoren, Feuerwehrfahrzeuge, Pistenraupen), Mobilien (wie Datenverarbeitungsgeräte, Kopierer oder Büroeinrichtungen) und Immobilien (Gemeindeämter, Bauhöfe, Kindergärten, Schulen, Feuerwehrhäuser, Krankenhäuser und Sporthallen) geleast.

zurück zum Glossar