Finanzierungsleasing

Ganz allgemein wird unter Finanzierungsleasing eine mittel- bis langfristige, zeitlich(e) begrenzte Gebrauchsüberlassung von Investitionsgütern gegen Entgelt verstanden. Die Laufzeit von Leasingverträgen orientiert sich an dem Kundenbedarf sowie der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer des Leasingobjektes. Beim Finanzierungsleasing wird zwischen Voll- und Teilamortisationsleasing unterschieden.

zurück zum Glossar