Andienungsrecht

Vereinzelt in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Leasinggesellschaften enthalten, nicht jedoch in den Verträgen der BAWAG P.S.K. LEASING GmbH. Grundsätzlich behält sich im Falle eines Andienungsrechts der Leasinggeber das Recht vor - meist zu Vertragsende - den Leasingnehmer zum Ankauf des Leasingobjektes (zum vereinbarten Restwert) zu verpflichten.

zurück zum Glossar