Fern-Finanzdienstleistungs Gesetz (FernFinG)

Das Fern-Finanzdienstleistungsgesetz (FernFinG, BGBl. 62/2004) wird angewendet bei Fernabsatzverträgen über Finanzdienstleistungen zwischen Unternehmern und Verbrauchern im Sinn des KSchG. Mehr dazu erfahren Sie hier.

zurück zum Glossar